Meine liebsten Lieblingsseiten

Neben dem selber schreiben  und fotografieren, lese natürlich auch ich gerne Blogs und schaue mir gerne schöne Bilder an. Da ich der Meinung bin, dass man die guten Blogs viel zu schwer entdeckt, teile ich sie hier mit euch 😉

Clickern und Co

Clickerpony ist eine meiner absoluten Lieblingsseiten und die tolle Sabine hilft mir sooo oft bei Fragen und Problemen. In ihren Videos zeigt sie, wie ihre zwei Isländer lernen. Sie erklärt viele Elemente des Clickertrainings anschaulich und verweist auch selbst auf tolle andere Seiten. Ich sags euch: Egal ob Einsteiger oder Clickerprofi – diese Seite wird euer neuer Liebling werden!

Tanja bloggt auf Tash Horse Experience über ihre alltäglichen Erlebnisse mit ihrer Rasselbande, angeführt von Herr Pony und aufmüpfig gemacht vom kleinen Babykeks Spencer. Sie versucht mit den Ponys gemeinsam einen Weg zu finden, der alle glücklich und zufrieden macht und ist da wirklich toll unterwegs. Grundlegend clickert sie, denkt sie – denn ich habe die Vermutung, dass eigentlich ihre Ponys Tanja clickern 😀 Ich liebe diesen Blog und kann ihn euch nur sehr empfehlen!

Verclickert ist der schöne Blog von Carolin, die noch sehr jung ist und sich auf eine spannende Reise begeben hat: Wie ermögliche ich einem ehemaligen Schulpferd den wohlverdienten, ruhigen Lebensabend. Bei ihr geht es ums Clickern, um das Leben mit einem alten Pferd und darum, warum sie Tassi nicht mehr reiten möchte.

Anna von Reiten mit Herz ist ein Mensch, der mich immer wieder aufs Neue beeindruckt. Scheinbar mühelos erarbeitet sie mit ihren drei Fellnasen auch die kompliziertesten Übungen und bleibt dabei immer in sich ruhend. Dies und ihre Eindrücke zu verschiedenen (Pferde-)Themen machen diese Seite für mich zu einem absoluten Muss.

Auf ClickforBalance bloggt Heike, die großartige Videos zu allen möglichen Clickerübungen erstellt und immer einen guten Rat hat, wenn man mal hängen bleibt. Für mich eine großartige Trainerin!

„Ein Pferd sollte zu jeder Zeit die Liebe spüren, die wir ihm schenken – was gibt es Schöneres, als sie durch Freude auszudrücken!“ Wer mehr über die Person hinter diesem schönen Zitat erfahren möchte, der sollte Sylvia unbedingt folgen.

Sehr beeindruckend finde ich Woche für Woche die tollen Artikel von Marlitt Wendt. Achtung! Das ist kein leichter Lesestoff und viele Artikel führen zu Schuldgefühlen – aber danach zu Besserung 😉 Lasst euch ihre Themen nicht entgehen.

Ebenfalls beeindruckend finde ich, wie es Miri von MeinFaible schafft, mit Worten die Welt zu verändern und mich tief im Innersten zu berühren. Ich war ja schon immer so ein Wortfanatiker, und wenn Worte meine Sprache wären ( 😉 ) dann hätte sie Miri wohl erfunden!

Noch so ein Wortkünstler ist für mich Alessa von Alessa-Neuner: A Life dedicated to horses Mit ihren Arabern begibt sie sich auf die Suche nach einem Leben und Trainieren im Einklang miteinander, ohne Druck und ohne Hast. Dabei zeigen ihre Fellnasen ihr oft, wie man es eigentlich machen sollte und was wir Menschen oft so falsch machen.

Ganz am Ende noch die erste Seite, die ich mal zum Clickern im Internet entdeckt habe und die ich bis heute sehr sehr liebe! Babette und Tania berichten auf Wege-zum-Pferd von alternativen Möglichkeiten, mit dem Pferd als gleichberechtigter Partner zu trainieren. Von ihnen stammen der Longenkurs und der Clickerkurs – beides großartige Bücher!

Pferdiges Allerlei

Nadja ist die Autorin von Pferde verstehen. Nach einer gescheiterten Vereinskarriere war sie auf der Suche nach einem anderen Umgang mit dem Pferd. So kam sie zum NHS. Mit viel Feingefühl und einer tollen Einstellung arbeitet sie heute mit ihren und anderen Pferden. Dabei ist sie ein echter Horseman, niemand, der Gewalt anwendet, sondern wirklich das Pferd zum Partner haben möchte. Ich kann euch ihren Blog nur wärmstens empfehlen ❤

Einer meiner liebsten Pferdeblogs ist Fair Riding Corp von Daniela. Sie schafft es „Pferdisches“ unkompliziert und einfach zu erklären, teilt ihre persönliche Gedanken rund um die Themen Pferd, Pferdehaltung und die Reitergemeinschaft/Stallgemeinschaft. Ganz nebenbei ist sie sehr mutig und teilt viel persönliches, wie beispielsweise die Suche nach einem neuen Pferd.

Shops, die ich sehr empfehlen kann

Bei der Reitarena dreht sich alles um Reiturlaub in Österreich und Südtirol. Die Betreiber versprechen: Alle unsere Mitgliedsbetriebe sind qualitätsgeprüft und garantieren perfekte Reitferien. Pauschalangebote, Last Minute und Schnäppchen rund um den Reiturlaub gibt’s bei uns.

Ganz nebenbei hat die Reitarena auch einen Blog, auf dem es so viel Wissenswertes als Inhalt gibt – unbedingt abonnieren 🙂

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s