Clickertraining: Hütchenspiel

CAMERASo schaut ein zufriedenes, müde gespieltes Pony aus (und die Winterrealität bei uns am Stall, grau in grau, mitten am Tag)!

Was wir gemacht haben? Meine Eltern haben mir zu Weihnachten zwei kleine gelbe Pylonen geschenkt – ich nenne sie Hütchen. Grund: Ich nennen Rán doch so gerne Ponyhütchen und den Namen soll sie sich jetzt mal verdienen 😉

Klug wie das Zauberpony eben ist, hat das auch genau 7 Minuten gedauert, bis sie das Prinzip begriffen hat! HACH! Rán braucht doch manchmal so lange und viele Kleinschritte. Mein Tagesplan an diesem Dezembertag war aber nur, die Hütchen mitzubringen und zu sehen, was sie anbietet: Reinbeißen oder umschubsen. Je nachdem wollte ich dann einfach das ganze mal laufen lassen. Und siehe da: Die Dame hat sich für Umschubsen entschieden und nach ca. 1:30 ligt die Pylone – ich hab mich so gefreut, dass Rán sich voll erschrocken hat (Beweis im Video 😉 ). Auch das Aufstellen hat geklappt, allerdings mit tatkräftiger Unterstützung meinerseits – eventuell dauert das noch, bis sie die richtige Technik raus hat und ganz alleine wird es wahrscheinlich nicht gehen, da der Rand der Pylone so schmal ist, da kann sie nicht reinbeißen und auch kaum anstubsen.

Aber hey – ich finde es sooooo toll, dass sie das so schnell begriffen hat. Mal sehen, was ich damit nun so weitermachen kann!

Daher gibt es heute auch keine Schritt-für-Schritt Anleitung, sondern nur den Videolink. Schaut euch die gesamten 6 Minuten an und probiert es mit euren Ponys mal aus – vielleicht habt ihr ja auch so Umschubstalente im Stall stehen?

Hier findet ihr das Video

Habt ihr Ideen für mich, was ich nun mit der Pylonengeschichte so weitermachen kann? In meinem Kopf dachte ich, es dauert bis Ende Januar, bis überhaupt das Umschmeißen gelingt, jetzt bin ich noch nicht so weit, dass ich was kreatives dafür habe! (Klaro, ich übe und festige erst noch das Umschmeißen, brauch auch noch eine SK dafür, aber ich brauch auch ein Ziel 😀 )

Advertisements

5 Kommentare zu “Clickertraining: Hütchenspiel

  1. Super erfolgreicher Tag 😄 – aber warum nimmst Du Ihr am Anfang, das Hütchen immer wieder weg ?
    Ansonsten könntest du auch eine Fliegenklatsche oben in das Hütchen stecken und sie dort hinschicken bzw. am Target stehen lassen Etc. wenn du zwei verschiedene Hütchen hättest, könntest du auch Farbunterscheidung machen 😃

    • Ich glaub ich nehms aus Gewohnheit weg, weil sie sonst nicht aufhört damit zu spielen und nicht mehr aufpasst? Aber ich kanns nicht sagen 😀 Ich hab irgendwann mal gelesen, dass man die Sachen immer wieder wegnehmen soll (ob das so stimmt, weiß ich nicht)… Das mit dem Target und den Farben ist ja G-E-N-I-A-L und eine aaaaarge Herausforderung für Frau Ungeduldig 🙂

  2. Kennst Du das Video von Vivane Theby ? Da könntest Du in die Mitte das Hütchen stellen und das Target reinstecken :-https://www.youtube.com/watch?v=fKyQ30CFF74&app=desktop
    Werde ich mit meinen auch mal probieren. 🙂

    • Ohja! Das will ich gerne genau so mal probieren! D.h. für mich also: Wenn das Hütchen und die SK sitzen, versuche ich das mit einem Kreis drumrum und nach und nach wünsche ich mir die 8 🙂 Mit dem freien Führen klappt es nämlich immer schon besser, dann ist mein Ziel dafür irgendwann mal die 8 schaffen zu können! Klasse, danke Sabine. Du bist mir wie immer eine großartige Inspirationsquelle!!!

  3. Pingback: Lesenswert: Die Arbeit als Angebot verstehen | Ponyliebe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s