Lesenswert: Pferdebeschäftigung bei Eis und Schnee

Skári - ein kleines Fotomodell ;)

Herrje,

kaum schaut man sich um, schon ist es wieder Mittwoch und schon wieder Zeit für einen neuen Beitrag der Kategorie „Lesenswert“. Ich hoffe, es ist niemandem aufgefallen, dass dazwischen gar nix kam 😀 Aber sicher ging es euch allen in der letzten Woche genauso wie mir: Viel Zeit für Familie und Freunde, dann noch ein bisschen mit den Fellnasen gekuschelt und schwupps schon ist Silvester Oo Wenn man dann wie ich noch von der Verwandtschaft vergiftet wird, bleibt eh keine Zeit  mehr für irgendwas (außer die Erkenntnis, dass grüne Fliesen im Bad wirkliiiiiiich hässlich sind…und auch durch stundenlanges Betrachten nicht an Schönheit gewinnen können…:P )

Nunja, bis auf die Meeresanwohner hat wohl nun auch jeder den Schnee, nachdem ständig geschrien wurde – ich hoffe, ihr seid mit dem Chaos zufrieden. Ich für meinen Teil bleibe dabei: Wünsche müssen klar differenziert geäußert werden! Ich wünsche mir Schnee ja immer nur im Ausreitgelände und auf Wiesen, flockig weich und ohne Eis, gepaart mit Sonne und wunderbar befahrbaren Straßen. Das wird hier aber nie klappen, bei uns fürchtet sich der Winterdienst nämlich vor Schnee und flieht dann lieber… 😉

Aber: Bei Schnee und Eis das Pferd ausreichend beschäftigen ist nicht immer leicht. Klar – clickern geht immer. Aber ich habe nicht jeden Tag den Kopf zum Clickern – denn dafür muss man schon wirklich gut drauf sein und nicht motzig oder müde am Stall ankommen. Etwas anderes, was ich immer wieder gerne mit dem Pony mache ist das freie Spiel. Also einfach ohne ein „Muss“ oder „Soll“, sondern mit „Wollen“ und „Können“ durch die Gegend schlurfen, spielen, toben, vor Lachen fast platzen und dann wieder ganz ruhig sein ❤

Miri von Mein Faible hat erst am Montag genau dazu einen schönen Artikel geschrieben, wie sie sich getraut hat loszulassen und das Spiel zuzulassen. Ich muss sagen: Mir tut das immer richtig gut, einfach nur rumalbern, nicht immer bierernst und alles schön hinterfragt…Neinein, ab und an muss auch mal Quatschi erlaubt sein – und Ráns quietschen, schnauben und die blitzenden Augen scheinen mich zu bestätigen 😉

 

Also schnell – lest euch Miris Schilderung vom „Ersten Mal“ durch und erzählt mir: Wer spielt auch gerne ab und zu?

 

P.S.: Schneebilder reiche ich nach. Könnte grad mit grünen Badfliesen dienen?? 😛

Advertisements

3 Kommentare zu “Lesenswert: Pferdebeschäftigung bei Eis und Schnee

  1. Du Arme – gute Besserung! Wir sitzen im Skiort fest und kommen nicht zum Skifahren, weil alle Lifte wegen starkem Wind geschlossen sind, bleibt nur lesen😄

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s