Launisch

DSC05193

Von mir schöne Bilder zu bekommen, grenzt nahezu an Unmöglichkeit. Entweder ich grinse total verstellt und überzogen in die Kamera, oder ich mach Blödsinn. Meistens sind die Blödsinnsbilder die besseren…Wenn dann aber noch das Ponyhütchen mit dazu kommt, dann sinkt die Trefferquote gleich noch mehr. Vor allem jetzt im Frühling.

Der Gedankengang des Ponys ist wahrscheinlich ungefähr so: „Boah, etz is die scho wieder da und will Bilder machen..also  gut, ich schau da dreimal in die Kamera, aber dann…dann gehört das ganze Gras mir. Und du kannst es voll vergessen, mich da wegzukriegen!!!“

Tja…und weil das Pony eben noch dazu ein Stütchen ist, das so seine Launen mit sich bringt, kommen an manchen Tagen statt produktiven Clickerbildern und tollen Ergebnissen eher Missmut oder Lachhysterie heraus.

It is almost impossible to get nice pictures of me. Either I am grinning like an idiot or I am striking a pose. Normally the better ones are those where I am making a face. If Rán is also supposed to be on the same picture the hit ratio fells down – especially in spring when Ráns thoughts must be like :“Oh no, this face again and she is trying to get some pictures…again!! Well, I will pose for about three ones and then the grass is all mine. She will never be able to get me away from it then!!“

As the pony is a mare she also brings along her moods – that results into pictures shown in this article instead of great achievements in training.

DSC04930

Wie zum Beispiel  hier: Im Gelände hat sich Rán schon mehrmals vor Regenschirmen erschrocken. Also dachte ich mir, mach ich mal ein wenig Anti-Schreck-Training. Ich nähere mich also todesmutig dem Ritterpony (Wegen der Ekzemerdecke) mit dem gefääährlichen Gegenstand! Rán hat ihn nicht mal richtig bemerkt:

A good example are those following pictures. As Rán has spooked when seeing an umbrella a few times I thought it a good idea to confront her with one. As you can see Rán was reaaaaaaaally excited to meet her enemy. NOT!

DSC05132

Rán: „Äh ja, toll…was soll das jetzt?! Rot, riecht nach nix, versperrt mir den Weg zum Gras. Weg da!“

(Auf dem Bild nicht zu sehen: Rán schubst den Regenschirm zur Seite, um in aller Seelenruhe weiter zu grasen)

Rán:“Weeeell…what should I do know. It is red, it doesn’t smell good and it is in my way to the grass. Away with it!“

(What you cannot see: Rán pushes the umbrella aside in order to eat grass)

Alle anderen Konfrontationsversuche liefen dann ungefähr so ab:

Every other attempt of confronting her went like this:

DSC05134

Naja, ich könnte jetzt behaupten, sie wäre von ihrer Regenschirmangst geheilt…aber irgendwie befürchte ich, dass dem nicht ganz so ist 😉

Advertisements

2 Kommentare zu “Launisch

  1. Ja mit den Regenschirmen ist das so ne Sachen 😀 Seit letzten Herbst gibt es bei uns im Stall so einen Regenschirm den man sich auf den Kopf setzten kann. Zu Tode erschrocken haben wir uns als meine Mama zum ersten mal damit auf die Koppel kam… dann wollte sie das den anderen Pferde-Mamas zeigen… haha aber denkste! Da haben wir ihr einen Strich durch die Rechnung gemacht!! Seelenruhig haben wir weiter gegessen… jaja…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s