Vertrauen – ein zartes Band zwischen Pferd und Mensch.

DSC00413

Das ist Rán. Rán ist eine feine Islandstute. Und ja ich weiß – ein Isländer ist ein Pferd, kein Pony. Aber das gute Hütchen erfüllt ALLE Ponykategorien – stur, dickköpfig, kugelrunder Wiesenbauch, grrooooooooße Kulleraugen und viel zu klug.

Rán liebt: Wiesengras, alles erdenklich Essbare, Rennen (auch wenn sie nicht so aussieht) und Schabernack. Ein klitzekleines bisschen liebt sie vielleicht auch mich…

That is Rán. Rán is one of the finest Iceland Horse mares. I know that the breed is supposed to be called „horse“ – but for me my little Rán fits rather in the pony category. She is stubborn, has quite a belly (from all the grass…), biiiiiig shiny eyes and she is way too clever. Rán loves: pasture grass, everything which could possibly be eaten, running around (even if her figure might tell another story) and doing mischievous tricks.

DSC01747

Das Bild ist im Februar entstanden, kurz bevor wir das Arbeiten angefangen haben. Ich bin gerade erst ins Paddock gekommen und das Hütchen (Hütchen = Ponyhütchen = Rán) hat mich so fragend begrüßt. Ganz nach dem Motto: „Machen wir heut was Schönes?“

Zu diesem Zeitpunkt habe ich drei Monate mit dem Pony Clickertraining gemacht und diese Momentaufnahme spiegelt genau meine Gefühle in diesem Moment wieder: Wir haben eine Bindung zueinander! Ein kleines, feines, zartes Band, welches ab jetzt nur noch stärker werden kann und uns immer mehr verbinden wird. An diesem Tag hat sie sich auch das erste Mal neben mich gelegt und ist für eine Weile liegen geblieben, ganz entspannt.

Genau dieses Bild erinnert mich immer wieder daran, warum Clickertraining nicht nur Leckerli-Verfüttern, sondern eine unglaubliche Trainingsweise ist, mit der man nicht nur an der Muskulatur und dem Mut des Pferdes arbeiten kann, sondern mit der man etwas viel wertvolleres trainiert: Nämlich die Verbundenheit. Das Vertrauen ineinander. Gegenseitigen Respekt.

Für mehr Infos zum Clickern kann ich vor allem www.wege-zum-pferd.de , sowie das Buch „Praxiskurs Bodenarbeit“ von Babette Teschen und Tania Konnerth empfehlen. Aber auch hier werde ich immer wieder von unserem Training und dessen Erfolgen, aber auch Misserfolgen berichten.

This picture was made in February, before we started working. I just arrived in the paddock and Hütchen (another name I call her) just shot me this quizical look – just like she wanted to ask: „Are we going to do something really great today?“

At this time I have been working with Clickertraining for three month and the picture really mirrors my feelings in that moment: We truly have a bond! A short, fine and tender one which from now on can only grow stronger and stronger. On this day Rán rewarded me also with lying down and staying there very calmly and relaxed. Exactly this picture always reminds me why Clickertraining is not only treat-feeding but a really training which improves muscles and confidence of horses. Besides that you are rewarded with trust and a true  bond – with each others respect.

I also recommended a website and a book – the book is unfortunately written in German, but on the homepage you can choose an English version!

Advertisements

2 Kommentare zu “Vertrauen – ein zartes Band zwischen Pferd und Mensch.

  1. Das klingt jetzt ein bisschen so, als ob es schlecht wär ein Pony zu sein…. Ich als Shetland-pony kann dir sagen: Es ist spitze! Ich habe viel mehr spaß als die Großen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s